Bett+Bike | Quinta do Moinho do Olival

Die „Quinta do Moinho do Olival“ liegt ganz oben auf einem Gebirgszug der „Serra d’Arrábida“ mit atemberaubenden Blick auf die umgebende Landschaft. In Richtung Norden sieht man den Fluss Tejo mit den beiden gigantischen Brücken, die nach Lissabon führen, die gesamte Stadt Lissabon von Cascais/Estoril bis zum Expo-Gelände und im westlichen Hintergrund von Lissabon sogar das Gebirge von Sintra mit der ehemaligen Sommerresidenz der Könige von Portugal, dem weltberühmten „Palácio da Pena“.

In Richtung Süden blickt man über das fruchtbare Tal „Vale de Barris“ und über weitere Gebirgszüge der Serra d’Arrábida. Südwestlich sieht man das historische Städtchen Palmela und die darüber thronende Burg aus dem 15. Jahrhundert. 5 km südlich von Palmela kann man sogar noch das Hafenstädtchen Setubal sehen, von wo die Fähre in Richtung Troja abfährt. Die Lage dieses Anwesens als „fantastisch“ zu beschreiben, würde schon fast an eine Untertreibung grenzen.

Der 2 km lange Weg von Palmela führt über einen Feldweg. Das Anwesen ist völlig alleinstehend. Ein paar hundert Meter weiter westlich stehen zwei weitere Windmühlen. Ansonsten ist man auf dem ganzen Gebirgszug völlig allein. Ab und zu kommen ein paar Mountainbiker oder Wanderer vorbei. Die „Serra d’Arrábida“ ist für ihre hervorragenden Eigenschaften als Wandergebiet und als anspruchsvolles Trainingsgebiet für Mountainbiker bekannt.

Auf dem Anwesen befindet sich eine völlig intakte und funktionsfähige Windmühle, mit der noch heute Mehl gemahlen wird. Die freundlichen Besitzer leben in Cascais und sprechen außer portugiesisch auch sehr gut französisch. Auf Wunsch zeigen sie ihren Gästen gern die Funktionsweise der Mühle. Sonst haben die Gäste keinen Zutritt.

Vermietet wird ein gemütliches traditionelles Steinhaus, das ideal für eine Familie mit 1-2 Kindern ist. Außerdem steht den Gästen der grosse eingezäunte Garten zur Verfügung.

Weitere Ferienhäuser in dieser und anderen Gegenden Portugals, die sich hervorragend zum Mountainbiken eignen, findet man bei dem portugiesischen Anbieter „Da Silva – Ferienhäuser„.