Mountainbikeurlaub in Portugal – Die besten Routen und Sehenswürdigekeiten

Da auch in Portugal der Trend zum Aktivurlaub nicht haltmacht, sind in der Zwischenzeit viele neue Routen für die Biker entstanden. Deswegen ist ein Mountainbikeurlaub in Portugal zusammen mit dem passenden Reisegutschein von Gutscheinpony ein echter Geheimtipp.

Die besten Routen und Sehenswürdigkeiten sind nachfolgend aufgeführt. Die Touren sind unterschiedlich im Schwierigkeitsgrad und in der Länge. Das südwestlichste Land in Europa ist in vielen Regionen noch unentdeckt. Nicht nur an der Algarve ist sehr gut Urlaub zu machen, auch im Inneren des Landes gibt es wunderschöne Orte.

Die schönsten Touren
Leichte Touren sind in den bekanntesten Städten wie Albufeira, Porto, Braganca oder rund um Lissabon gut ausgeschildert. Beim mittleren Schwierigkeitsgrad gibt es eine Vielzahl von interessanten Routen. Hier ist auch der Weg ins Gebirge eine gute Alternative zum Biken am Strand in der Algarve. Eine ganz interessante Route führt von Belem bis nach Sagres direkt am Meer. Diese Tour ist allerdings sehr anspruchsvoll, denn die Gesamtlänge sind 334 Kilometer und sie dauert zwei Tage. Deswegen ist sie für Anfänger nicht unbedingt geeignet. Auf Madeira, Portugals größter Insel werden auch schöne Touren angeboten. Diese Insel ist als Wanderparadies bekannt, doch seit geraumer Zeit sind auch Biker willkommen. Das Klima ist hier feucht- warm, deswegen ist auch die beste Zeit für den Aktivurlaub entweder das Frühjahr oder der Herbst.

Sehenswürdigkeiten
Neben den bekanntesten Städten, die alle einen Besuch wert sind, gibt es noch eine Reihe von Highlights, die sehr interessant sind. In der Hauptstadt Lissabon gibt es eine Vielzahl von Attraktivitäten, hier rangiert bei den jüngeren Besuchern die Aquaristik. Weitere Wahrzeichen der Stadt sind Bauten von berühmten Persönlichkeiten. Dem Seefahrer Vasco da Gama sind eine Statue und eine Brücke gewidmet, die über den Tejo führen. Wer sich für Bauwerke oder Kirchen interessiert ist in Portugal am richtigen Ort. Fast überall sind alte Ruinen oder Kirchen zu besichtigen. Teilweise ist ihr Baustil maurisch. Sport und Kunst sind ebenfalls in Portugal beheimatet, hier gibt es zahlreiche Museen oder Theater, die zu den Sehenswürdigkeiten gezählt werden.

Fazit
Portugal als Urlaubsziel mit dem Bike verspricht eine neue Erfahrung. Sehr viele Städte sind für den Bedarf von Bikern eingerichtet oder es werden Fahrräder vermietet. Die Mischung aus Aktivurlaub und dennoch Erholung ist hier auf jeden Fall gegeben.
Die Bevölkerung ist sehr gastfreundlich und auch kulinarisch wird hier einiges geboten. Neben Fisch werden hier viele Suppen und Eintöpfe gegessen. Süßspeisen sind sehr beliebt und fehlen auf keinem Speiseplan. Getrunken wird der portugiesische Wein, der hier angebaut wird.

Schreibe einen Kommentar