Das Mountainbiken perfektionieren beim Bikeurlaub in Südtirol

Die Dolce Vita Bikehotels in Südtirol bieten die Möglichkeit, die Fähigkeiten im Mountainbiken auf eine spaßbringende Weise zu perfektionieren. Das Radfahren in der idyllischen Landschaft Südtirols ist eine Wohltat für den Körper und die Seele. Unterwegs begegnen den Radlern imposante Bergmassive, sonnige Täler, weitläufige Apfelgärten und kristallklare Seen. Deshalb macht das Mountainbiken in Südtirol auch so viel Spaß. Für alle Menschen, die das Radfahren besonders komfortabel genießen möchten, stellen die Bikehotels hochwertige Leihräder zur Verfügung. Außerdem können Sie unter der fachkundigen Anleitung von Radexperten an geführten Ausflügen in die Berglandschaft teilnehmen. Das Angebot richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Profis. Die Schwierigkeitsgrade der einzelnen Strecken sind unterschiedlich. Passionierte Sportler kommen ebenso auf ihre Kosten wie Menschen, die lieber in gemütlichem Tempo unterwegs sind.

Das garantiert Ihnen der Dolce Vita Standard

Die Radurlaub in Südtirol entsprechen einem sehr hohen Qualitätsstandard. Sämtliche Hotels, die dementsprechend zertifiziert sind, bieten den Urlaubern mindestens zwei geführte Radtouren pro Woche an. Für das Mountainbiken in Südtirol können Sie sich sowohl die passenden Räder als auch GPS-Geräte ausleihen. Auch Trinkflaschen und Helme sind im Hotel erhältlich. Der Verleih von City-Bikes und sportlichen Mountainbikes ist immer kostenlos. Insgesamt existieren 80 GPS-Touren, die direkt am Bikehotel in Südtirol starten. Es gibt Touren mit einer speziellen Streckenlänge und einem bestimmten Höhenprofil. Für die Touren stehen Energiegetränke bereit. Gegen eine Gebühr können Sie ein MAXX Elektrorad mieten. Wenn Sie Ihren Kalorienbedarf oder Ihre Herzfrequenz ermitteln möchten, leiht Ihnen das Bikehotel in Südtirol gerne eine Pulsuhr. Zu den übrigen Serviceleistungen in den Dolce Vita Hotels gehören auch ein 24-Stunden-Wäsche- und ein Picknick-Service.

Schreibe einen Kommentar